Akuttermin: Schnelle Hilfe bei akuten, plötzlich auftretenden Beschwerden

Normalerweise ist der erste Gang des Patienten zum Arzt, der dann ein Rezept für den Physiotherapeuten ausstellt.

Durch die Zusatzqualifikation „Heilpraktiker für Physiotherapie“ unser fachlichen Leiterin Ulrike Blum können Sie bei uns ohne ärztliche Verordnung einen zeitnahen Termin für eine individuelle Behandlung entsprechend Ihrem Beschwerdebild vereinbaren.

Mit welchen Beschwerden zum Akuttermin?

Der Akuttermin richtet sich vor allem an Patienten mit plötzlich auftretenden Schmerzen, aber auch chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel:

  • akute Schmerzen mit oder ohne Ausstrahlung ausgehend von der Wirbelsäule

  • starke Verspannungen, oftmals mit deutlicher Bewegungseinschränkung zum Beispiel in der Halswirbelsäule

  • "Hexenschuss"

  • akute traumatische Verletzungen (Fußverdrehung, Sturz, Prellung)

  • akuter Kopfschmerz (z.B. Migräne, Spannungskopfschmerz)

  • Kiefergelenksblockaden/Schmerzen im Gesichtsbereich (Ohr, Auge)

  • schlechte bzw. schmerzhafte Atmung ohne Trauma

Ihre Therapeutin

Ulrike Blum

Ulrike Blum verfügt über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Physiotherapie in den Bereichen Chirurgie, Orthopädie, Geriatrie und Neurologie und ist seit 1998 als Physiotherapeutin tätig.

Diese mehrjährige Berufserfahrung als anerkannte Physiotherapeutin ist nur eine der Voraussetzungen für die Zusatzqualifikation zur Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Physiotherapie.  Durch diese Zusatzqualifikation kann die Krankheitsdiagnose vom Physiotherapeuten vorgenommen. Diagnose, Rezept und Therapie finden also unter einem Dach statt.

So sparen Sie sich den Weg zum Arzt und können bei akuten Beschwerden direkt in die Physiotherapie-Praxis kommen.

// Wie läuft eine Behandlung ab?

Nach einer ganzheitlichen Untersuchung (Anamnese), um ernsthafte oder sogar lebensbedrohliche Erkrankungen auszuschließen, und nach einer eingehenden Beratung, beginnt direkt die auf Sie abgestimmte Behandlung.

Danach besprechen wir gemeinsam das weitere Vorgehen.

// Welche Kosten entstehen?

Für einen Ersttermin, der eine ganzheitliche Untersuchung, Beratung und individuelle Behandlung umfasst, berechnen wir 90,00 € auf Selbstzahlerbasis (nach GebüH).

Die Kosten weiterer Termine belaufen sich je nach Dauer auf 45,00 € (30 Minuten) bzw. 22,50 € (15 Minuten). Gesetzliche Krankenkassen übernehmen diese Leistungen i.d.R. nicht.

Für Patienten mit entsprechender Zusatzversicherung oder für Privatpatienten gibt es die Möglichkeit der Kostenerstattung. Sprechen Sie dazu  bitte mit Ihrer Versicherung.

// Welche Vorteile haben Sie als Patient?

Keine langen Wartezeiten auf einen Arzttermin

Behandlung ohne ärztliche Verordnung

umfassend Zeit für Befunderhebung und Diagnose

schneller Termin, schneller Behandlungsbeginn

schnelle Entlastung und Schmerzlinderung

individuelle Therapieform und Behandlungszeit

// Akuttermin vereinbaren

Sie möchten  zeitnah einen Termin in unserer Akutsprechstunde vereinbaren? Dies ermöglichen wir Ihnen innerhalb von 1 – 2 Tagen – eine zeitliche Flexibilität vorausgesetzt.